Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Pilgern auf dem Franziskusweg

von Florenz nach Assisi
23. September - 7. Oktober 2022

Viele Wege führen nach Rom - auch auf dem Franziskusweg. Es gibt zahlreiche Varianten des Weges, zwischen Florenz über Assisi nach Rom.

Wer zu einer Pilgerreise aufbricht, lässt Vertrautes hinter sich. Nur so kann man dem Unbekannten mit der nötigen Aufmerksamkeit begegnen und Neues für sich entdecken. Wir lassen gewohnten Komfort zurück. Von den Teilnehmenden wird die Bereitschaft erwartet, dass Handy während der Pilgerreise ausgeschaltet zu lassen und es nur im Notfall zu benutzen.

Wir reisen im Liegewagen des Nachtzugs. Untergebracht sind wir in kleinen, oft privat geführten Hotels und auch Hostels. Meistens in Doppelzimmern aber zweimal auch in Mehrbettzimmern.

Sie sollten täglich eine Fußstrecke von durchschnittlich 25 km bewältigen können. An insgesamt 11 Pilgertagen legen wir ca. 220 km zurück. Die Besinnung auf das wirklich Wichtige beginnt beim Packen des Rucksacks: nicht mehr als 8 kg sollten es sein. Es gibt keinen Gepäcktransport. 

Die Leitung der Pilgerreise hat Pastor Henner Flügger.
Für weitere Informationen steht Pastor Henner Flügger gerne zur Verfügung.
Ein Anmeldeflyer steht hier zum Download bereit.

 

Herzensgebet

jeden Mittwoch, 18 Uhr
am Mittelaltar (Hauptschiff)

Das Abendläuten der Domglocken lädt zukünftig jeden Mittwoch zum Herzensgebet in den Dom ein. Die etwa 30-minütige Gebetszeit hat eine klare Form: Nach einer kurzen gemeinsamen Eröffnung folgt ein Verweilen in der Stille mit dem Herzensgebet und einem wieder gemeinsamen Abschlussgebet.
Eine Vorerfahrung mit dem Herzensgebet ist zu empfehlen, da an den Abenden keine grundlegende Einführung gegeben wird.

Eingang über den Seiteneingang Sandstr. 9