Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Workshop: Singen als Gebet - Klang aus der Stille

Sonntag, 25. August 2019, 11 - 19 Uhr

Ein Lied oder eine Melodie kann in uns etwas zum Klingen bringen, das größer ist, als wir selbst. Klang und gemeinsamer Gesang werden zum Gebet.

"Wir wollen mit einfachen spirituellen Liedern, Mantren und heilsamen Klängen der Sehnsucht unseres Herzens folgen und einer Dimension lauschen, die tief in uns lebendig ist und uns berühren und verwandeln möchte."

- Gemeinsames singen spiritueller Lieder, Töne formen,
- Klängen und Rhythmen lauschen,
- Stille erleben

Mit der Abendvesper in der Cappella della Musica schließt der Tag ab.

Leitung: Dorothea und Stephan Hachtmann
Ort: Gemeindehaus Osterdeich 87
Kosten: € 35,- /inkl. Verpflegung

Anmeldung bitte über die Domkanzlei.

Hagios - gesungenes Gebet

Seminar mit Stille, Gesang und Gebet
06. September 2019, 10 - 17 Uhr

Der Gebetsgesang "Hagios ho Theos - Heilig bist du, Gott" soll Ausgangspunkt sein für die Erfahrung der eigenen Stimme als Ausdrucksmöglichkeit von Seele und Glauben. Gesang kann in einen Raum führen, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden, in die Erfahrung unserer tiefsten Zugehörigkeit.
Gesungen werden neben Klangimprovisationen schnell zu erlernende Lieder aus Taizé und neue geistliche Gesänge von Helge Burggrabe. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zeiten der Stille sind ein fester Bestandteil dieses Seminars, bevor wir aus dem Lauschen heraus wieder eintauchen in die Fülle der Töne.

Tagesseminar mit Helge Burggrabe
Nr. 19 2772
Ort: St. Petri Dom, Ostkrypta
Kosten: € 45,-- / erm. € 30,-
Anmeldung über das Ev. Bildungswerk
Tel.: 0421 - 3 46 15 35
www.bildungswerk.kirchen-bremen.de


Hagios - Liederabend

6. September 2019, 20 Uhr
St. Petri Dom

Dieses Mitsing-Projekt reicht von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang. Dazu braucht es nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis: Die Kirche gemeinsam mit vielen anderen Menschen in einen Klangraum zu verwandeln und dabei die eigene Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens zu erfahren. Gesungen werden leicht zu erlernende geistliche Kanons und Gesänge aus dem Hagios-Zyklus, ergänzt von Liedern aus Taizé. Die Freude am gemeinsamen Gesang im Mittelpunkt: Jede und jeder ist herzlich willkommen, es gibt an diesem Abend keine falschen Töne!

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten