Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Tobias Gravenhorst

studierte nach dem Abitur von 1982 bis 1986 Kirchenmusik in Frankfurt a. M. Anschließend absolvierte er ein Orgel-Solo-Studium an der Musikakademie Basel, das er 1991 mit dem Solistendiplom abschloss. Parallel dazu widmete sich Tobias Gravenhorst dem Studium der Geschichte und Musikwissenschaft an der Universität Freiburg i. Br. Er schloss das Studium 1994 mit einer Promotion über Zahlenmystik in der Barockmusik ab.

Von 1994 bis 2008 war Gravenhorst Kantor an der Bachkirche St. Michaelis in Lüneburg, gleichzeitig Kreiskantor für Lüneburg, Leiter des Ausbildungskurses für Kirchenmusik und Dozent an der Universität Lüneburg. Er steckt als Chorleiter und als Konzertorganist ein weit gespanntes Repertoire ab von Gregorianik über barocke und romantische Oratorien bis zu Neuer Musik, von klassischer Kirchenmusik bis hin zum Jazz.

Konzertreisen führten ihn in die Schweiz, nach Italien, Frankreich, Polen, Schweden, Estland und in die USA. Daneben standen Rundfunk- und CD-Aufnahmen auf dem Programm. Seit August 2008 ist Tobias Gravenhorst Kantor und leitender Kirchenmusiker am Bremer Dom. Von 2009 bis 2016 war er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Künste Bremen. Im Oktober 2016 übernahm er das Amt des Landeskirchenmusikdirektors der Bremischen Evangelischen Kirche.

Email an Tobias Gravenhorst
Tel.: 0421 - 36 50 471
Fax: 0421 - 696 01 13

Seite Bremer Domchor

Tobias Gravenhorst
Tobias Gravenhorst