Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Ausstellungen

Der religiöse Blick

Im St. Petri Dom finden im Frühjahr und im Herbst wechselnde Kunstausstellungen statt. Besondere Aufmerksamkeit schenkt die Gemeinde zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Bei der Auswahl der Bewerber stellt sich zunächst die einfache Frage: Warum im Dom? In welche Beziehung setzten die Künstler ihre Werke zum Kirchenraum, seiner Geschichte, seiner Bestimmung?  Wie lässt sich der Raum befragen? Welche neuen Impulse beleben unseren Glauben? Was öffnet unsere Augen?

Im St. Petri Dom ergeben sich Möglichkeiten, Kunstausstellungen in vielerlei Gestalt zu realisieren. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Künstlern.

Ihre Anfrage

Sie möchten eine Anfrage für eine Ausstellung im St. Petri Dom an uns richten? Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem St. Petri Dom, einem wahrlich außergewöhnlichen Ort.

Bevor wir uns inhaltlich mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen, möchten wir Sie zunächst über unsere Entscheidungsprozesse und unsere allgemeinen Ausstellungsbedingungen informieren:

Alle Ausstellungsanfragen werden in einem Ausschuss vorberaten und dann den Gemeindegremien zur Entscheidung vorgelegt. Danach bekommen Sie so bald als möglich von uns eine erste Antwort zurück. Unsere allgemeinen Bedingungen für Ausstellungen im St. Petri Dom haben wir im folgenden beschrieben:

Die St. Petri Domgemeinde übernimmt grundsätzlich nur die Kosten „vor Ort“, d.h. Raumvergabe, Küsterdienst, Strom, evtl. personelle Begleitung (Präsenzdienst), ggf. Mitgestaltung des Rahmenprogramms, Bewerbung durch die Dom-Medien

Alle weiteren Kosten (Transport, Versicherung, Installation, besondere Bewachung, inhaltliche Betreuung, Honorare für externe Referenten, Reisekosten etc.) gehen zu Lasten des/der Ausstellenden oder müssen von anzuwerbenden Sponsoren übernommen werden.

Der Besuch der Ausstellung ist grundsätzlich nur innerhalb der üblichen Dom-Öffnungszeiten möglich: Mo-Fr 10-17; Sa 10-14;
So 14-17 Uhr.
 
Es wird grundsätzlich kein Eintritt erhoben.

Es kann keinerlei Haftung für Diebstahl, Sachbeschädigung oder andere Schäden übernommen werden.

Die Ausstellung hat Rücksicht zu nehmen auf die Erfordernisse des regulären Betriebs im St. Petri Dom und soll in einem thematischen Zusammenhang z.B. zu Architektur, Botschaft des Kirchenraums, Gottesdienst, Kirchenjahr etc. stehen.

Nähere Informationen geben gerne

Bauherr Bernhard Bitter (über die Domkanzlei)
Email an Herrn Bitter
Tel.: 0421 – 36 50 40

Pastor Christian Gotzen
Email an Pastor Christian Gotzen
Tel. 0421 – 36 50 429

Dom-Managerin Martina Lange
Email an Martina Lange
Tel.: 0421 – 36 50 410