Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Ute Weber

erhielt ihre künstlerische Ausbildung zunächst bei Liselore Bräuniger-Freitag in Bremen. Nach dem Abitur nahm sie ein Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule Detmold auf, u. a. bei Gerhard Weinberger, Adelheid van der Kooi und Renate Zimmermann (Orgel). Nach einem Wechsel an die Hochschule für Kirchenmusik in Herford studierte sie bei Hans-Jochen Schnoor (Orgel). Als zusätzlichen Studienschwerpunkt belegte sie die Fächer Posaune und Bläserchorleitung bei Jürgen Haug.

Nach abgeschlossenem Kirchenmusikexamen übernahm sie die hauptamtliche Kirchenmusikstelle an St. Nikolai in Bremen-Mahndorf. In ihrer langjährigen Tätigkeit legte sie besondere Schwerpunkte auf die musikalische Kinder- und Jugendarbeit sowie auf die Bläserausbildung und Leitung des Posaunenchores in enger Kooperation mit der Kirchengemeinde Bremen-Hemelingen. Die von ihr ins Leben gerufenen monatlichen musikalischen Vespern hatten einen festen Platz im Gemeindeleben und boten vielen Bremer Musikerinnen und Musikern sowie auch den zahlreichen gemeindeeigenen Musikgruppen eine Auftrittsmöglichkeit.

Nach einer familiär bedingten Unterbrechung wirkt sie zur Zeit als freie Organistin an verschiedenen Bremer Kirchengemeinden und übernimmt regelmäßig Organistendienste in der St. Petri Domgemeinde.

Seit August 2010 hat sie die Bläserausbildung und Leitung des neugegründeten Posaunenchores am Dom inne.

Email an Ute Weber
Tel.: +49162 - 6072271

Seite Posaunenchor

Ute Weber
Ute Weber