Suche
Close this search box.
Weihnachtsoratorium IV-VI von J.S.Bach

 Aktuelles 

Vorverkauf über Nordwest-Ticket und im Kapitel 8
Bremen-Pass-InhaberInnen erhalten Karten zu 5 € an der Abendkasse.


Tanya Aspelmeier, Sopran
Sophia Bockholdt, Alt
Knut Schoch, Tenor
Sönke Tams Freier, Bass

Bremer Domchor
Stephan Leuthold, B.c.
Concerto Bremen

Leitung: Tobias Gravenhorst

Bachs Weihnachtsoratorium erfreut sich einer anhaltenden Beliebtheit. Ein tänzerischer Jubel mit Pauken und Trompeten wechselt sich ab mit zarten, ausdrucksvollen Passagen. Es geht um nichts Geringeres als das Mysterium der Menschwerdung Gottes. Der Herrscher der Welt wird ein kleines, wehrloses Kind.

Bachs Musik ist nie einfach nur lustig oder traurig, sondern sie vereint immer eine ganze Palette an Gefühlen. Die letzte Kantate des sechsteiligen Oratoriums beginnt mit dem Chorsatz „Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben“. Hier kommt nicht nur Zuversicht, sondern immer wieder auch Furcht zum Ausdruck. Intimer Mittelpunkt dieser Kantate ist der ergreifende Choral „Ich steh an deiner Krippen hier“, bevor das Meisterwerk endet mit der Zusage „Bei Gott hat seine Stelle das menschliche Geschlecht“.